Dachportal

Für das Haus der Zukunft

 

Logo Dachportal Fotolia_113984180_XS2

 Sie brauchen ein neues Dach ?

Neubau oder Dachsanierung ?

Aber dann gleich mit Energiegewinnung !

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich Angebote für ein perfektes Dach zukommen.
Was kann Dachportal für Sie tun ?
1. Suchen Sie sich Ihr Wunschdach aus.
2. Unser Team errechnet für Sie eine optimale Dach- und Energielösung, alles kostenfrei und unverbindlich
3. Wir sorgen dafür, dass Sie ein Angebot von einem Vertragspartner in Ihrer Nähe  erhalten.

Ein Dach ist nicht nur ein Dach, man kann auch Energie daraus gewinnen. Es ist sozusagen eine riesige “Sonnen-Kollektor-Fläche”.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Strom- und Heizkosten über das Dach decken können.
 

Haus Zeichnung Fotolia_44339260_XS
Hausmännchen Effizienz Fotolia_45773098_XS
Hausmännchen_Fotolia_45399006_XS

Das ideale Dach:

Energieberatung

Ertragsoptierung

1.  Wetterfeste Dacheindeckung
2.  Schicke und tolle Optik des Hauses
3.  Strom (Photovoltaik)
4.  Heizwärme (Solarthermie)
5.  Wärme- und Kälteisolierung
6.  Speicherlösungen für Strom
7.  Speicherlösung für Wärme
8.  und das alles auch noch bezahlbar

Ein Dach ist nicht nur ein Dach, man kann auch Energie daraus gewinnen. Unsere Sonne schenkt uns mehr als genug Energie, wir machen sie nutzbar. Es ist sozusagen eine riesige “Sonnen-Kollektor-Fläche”. Nutzen Sie diese kostenlose Energie.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Strom- und Heizkosten über das Dach decken können
.

Das Dachportal-Konzept:

1. Ihre bisherigen Kosten

2. Ihre zukünftigen Kosten

3. Sie sparen 2.000,- Euro pro Jahr ! (Bsp.)

Dachdecker Logo 1
Handwerker Frau Fotolia_76054024_XS
Logo Heizung6
Logo Heizung1
Logo Heizung2

Schlüsselfertige Energiedächer

Energiedächer als Bausatz

Weiterführender Service

Unsere Fachpartner kommen und montieren Ihr neues Dach komplett schlüsselfertig.
Auf Wunsch auch die gesamte Heiztechnik zur energetischen Heizungssanierung bzw. energetische Dachsanierung.
Wir arbeiten eng mit von uns zertifizierten Fachbetrieben, wie Dachdecker- und Installationsbetrieben.
Mittlerweile haben wir über 1.000 Mitglieder verzeichnet, die bundesweit für uns und für Sie tätig sind..

Das beliebte Energiedach der Serie Quad oder Biber können Sie recht einfach selbst monieren, oder Ihren Dachdecker beauftragen. Es wird einfach wie eine Tonziegel aufgelegt:

1. Dach und Lattungen vom Dachdecker fertig stellen lassen
2.  In die Holzlattung einhängen, eine Schraube rein ... fertig.

Die Auslegungsplanungen erstellen wir für Sie kostenlos.
 

Unsere Fachpartner stehen Ihnen vor und während der Bauphase und auch während der gesamten Lebensdauer der Anlage zur Seite.

Das Dachportal, sowie der jeweilige Hersteller der Produkte garantieren einen lückenlosen Service.
 

Angebot anfordern

Neubau

Dachsanierung

Denkmalschutz

Nehmen Sie gleich ein Energiedach, statt Dach + Aufdach-Photovoltaik-Anlage, die optisch unschön aussieht.

Ein tolles Dach mit Energiegewinnung wertet Ihr Haus zusätzlich wesentlich auf.

SolteQ-PV-Dachpfannen sind hervorragend geeignet als Dacheindeckung für Ihren Neubau. Damit haben Sie nicht nur eine Dacheindeckung, sondern auch Strom und Heizung zum nahezu gleichen Geld, wie ein Tonpfannendach mit PV.

Durch das sehr geringe Gewicht von nur 14jg/m² ist die SolteQ-PV-Dachpfanne hervorragend als Neudach-Eindeckung als energetische Dachsanierung geeignet.

Gebäude unter Denkmalschutz können nun auch von eigener Energie-erzeugung profitieren. Die SolteQ-Quad-Dachpfanne hat verblüffende Ähnlichkeit mit einer rustikalen Schiefereindeckung. Die Reihe SolteQ-Biberschwanz ist für den Alt-Romanischen Stil entwickelt worden.

Die Gasheizung stirbt 2020, das Auto 2025
Eine Greenpeace-Studie enthüllt, was das gefeierte Weltklima-Abkommen von Paris für die Menschen bedeutet. Wird es umgesetzt, dürfte Deutschland in wenigen Jahren kaum wiederzuerkennen sein.
Als sich im Dezember vergangenen Jahres die Vertreter von 195 Staaten in Paris auf ein neues Weltklima-Abkommen einigten, war der Jubel groß. Viele Umweltpolitiker hatten Tränen in den Augen, als die Weltgemeinschaft beschloss, den globalen Temperaturanstieg auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen....
weiterlesen